Audi Hungaria „Attraktivster Arbeitgeber der Automobilproduktion"

Wie die Audi Hungaria Zrt. am 20. November mitteilte, wurde sie basierend auf einer Befragung des Landesverbandes der Arbeitgeber und Industriellen sowie PwC Magyarország geehrt.

  • © Audi Hungaria
    László Radványi, Partner von PwC Magyarország und Klára Gombos, Leiterin Personalreferate, Personalmarketing, Nachwuchsprogramme der Audi Hungaria mit dem Preis

Die Studie bewertete die Arbeitgeberleistungen der ungarischen Automobilindustrie und befragte dazu rund 20.000 16- bis 26-Jährige online über ihre Präferenzen bei der Arbeitssuche. Audi Hungaria kam auch in der Gesamtwertung unter die TOP 10 der attraktivsten Arbeitgeber des Landes.

„Wir freuen uns über die erneute Auszeichnung, es ist eine Ehre für Audi Hungaria, seit Jahren eines der attraktivsten Unternehmen in Ungarn zu sein“, sagte Dr. Elisabeth Knab, Vorstand Personal und Organisation der Audi Hungaria.

Derzeit beschäftigt das Unternehmen mehr als 12.900 Mitarbeiter mit steigender Tendenz und sichert Arbeit für 30.000 Menschen in der Region. Im Praktikantenprogramm absolvieren jährlich rund 1.000 Studenten ein Praktikum beim Unternehmen. In der dualen Berufsausbildung haben seit 2001 rund 2.000 Azubis ihren Abschluss in 15 Berufen gemacht.

Zurück