Péter Ecsedi von IT Services Hungary "Projektmanager des Jahres"

Am 7. November wurde der Senior Project Manager des DUIHK-Mitgliedes IT Services Hungary Kft. (ITSH) im Rahmen des Internationalen Projektmanagertages im Wirtschaftsministerium geehrt.

  • © NGM

Die von Zivilorganisationen ins Leben gerufene Auszeichnung wurde dieses Jahr zum 17. Mal vergeben. "Die Regierung und die Vertreter der Geschäftswelt stimmen darin überein, dass alle Akteure des ungarischen Wirtschaftslebens - also auch die Projektmanager - daran interessiert sind, ihre Arbeit weiterhin in einem berechenbaren und wachstumsfördernden Umfeld fortsetzen zu können", hob Staaatssekretär Balázs Rákossy (l.) in seiner Rede hervor. Das Wissen der ungarischen Projektmanager werde auch von den in Ungarn tätigen internationalen Dienstleistungszentren gelobt, hielt der Staatssekretär fest, auch in Ungarn sei die Managergeneration herangereift, die fähig ist, den höchsten internationalen Anforderungen zu entsprechen.

Ecsedi (r.) erhielt den diesjährigen Preis, weil er erfolgreich die Gründung des Tochterunternehmens von ITSH in Pécs durchführte. Die Tochter wuchs von 300 Beschäftigten in kurzer Zeit zu 3.000. Während dem acht Monate umfassenden Programm musste die Tochtergesellschaft betriebsfertig gemacht werden, inklusive Betriebsordnung, der Auswahl von Experten mit Fremdsprachenkenntnissen, dem Ausbau von Universitätskooperationen für künftigen Personalnachschub und dem Aufbau des Gebäudes selbst. Mit den sich so angeeigneten Kompetenzen wurde es Ecsedi ferner möglich, einen Projektmanager-Studiengang an der Universität Pécs zu begründen, wo er seine Erfahrungen weitergeben kann.

Zurück