Regionales Networking in Tapolca

Am 15. November fand bei der Rhodius Magyarország Kft. der letzte regionale Firmenbesuch des Jahres 2018 statt.

  • © DUIHK

Im Herbst 2016 Februar startete die DUIHK das Veranstaltungsformat der regionalen Firmenbesuche. Mit dieser erfolgreichen Veranstaltungsart möchte die DUIHK ihren Mitgliedern und Partnern eine weitere Plattform für Networking in Ihrer Region anbieten. Schließlich stammt ein bedeutender Teil der Mitglieder aus außerhalb von Budapest. Neben dem Werksbesuch gibt es auch jedes Mal eine Firmenpräsentation, bei denen in der Regel der Geschäftsführer selbst in Aktion tritt. Für das Networking und den Erfahrungsaustausch der Teilnehmer untereinander und mit dem Gastgeber bleibt dabei natürlich auch immer genug Zeit.

Am 15. November öffnete die Rhodius Kft. in Tapolca ihre Tore für einen solchen Besuch. Rhodius ist einer der europaweit bedeutendsten Drahtstricker sowie Hersteller von mechanischen Komponenten und Modulen für die Airbag-Industrie. In den Bereichen technische Drahtgestricke und Separationstechnik, Industrie- und Sicherheitstechnik gehört Rhodius zu den führenden Anbietern von Filtrationsprodukten und -modulen. Nach einer kurzen Begrüßung und Firmenpräsentation durch Niederlassungsleiter Zoltán Ángyán begann der Werksbesuch. In dessen Rahmen erfuhren die Teilnehmer u.a., dass beim Einsatz von sowohl Airbags als auch Sicherheitsgurten überraschenderweise Pyrotechnik angewandt wird. 

Zurück