Dez 06

Deutsch-Ungarisches Business Forum

Das Deutsch-Ungarische Businessforum bringt ungarische Handelspartner, Subunternehmer, Zulieferer mit deutschen Unternehmen zusammen, die nach geschäftlichen Kontakten suchen

Worüber wir sprechen?

Unser Außenhandel mit sich im immensen Wirtschaftswachstum befindenden Deutschland gewinnt alles für sich. Deutschland ist gleichzeitig unser größter Investor. Der Bedarf an deutschen technologischen Entwicklungen, diktiert von der 4.0 digitalen und industriellen Revolution, ist geeignet für innovative Partner, für Startups. Baden Württemberg ist schon alleine einer der wichtigsten Absatzmärkte für die in Ungarn hergestellten Exportprodukte. An der Konferenz nimmt eine Delegation aus Baden-Württemberg teil, welche auf der Suche nach ungarischen Partnern ist.

Das Networking Sonderprogramm, dieses Jahr verknüpft mit einer deutschen Weinverkostung, führt, wie jedes Jahr, zu spannenden geschäftlichen Gesprächen.

Teilnehmer der Konferenz: Entscheidungsträger (Vertreter von Großunternehmen und KMUs) ungarischer und deutscher Unternehmen (auch Delegationen), Startups, Banken, Finanzinstitute, Organisationen und Institutionen.

Hauptthemen:

  • Der Auswirkung der 4. digitalen und industriellen Revolution auf die deutsch-ungarischen Geschäftspartnerschaft. Die Digitalisierung befindet sich in allen Zellen des gegenwärtig und zukünftig marktfähigen Unternehmens.
  • Neue Chancen für ungarische Unternehmen auf dem deutschen Markt.
  • Der erfolgreiche Geschäftsaufbau. Wo sind deutsche Partner zu finden? Die Finanzierung der ungarischen Innovationen in Deutschland wird bevorzugt! Vorteile des deutschen Rechtsumfeldes nutzen!
  • Finanzierung von Exportgeschäften. Günstige finanzielle Konstruktionen. Glaubwürdige Unternehmensinformationen auch auf dem sichersten Markt.
  • Zulieferer gesucht. Harte Bedingungen, sichere Zukunft. Die Marktvorteile der digitalen Transformation.

Programm

Anmeldung

Zurück zur Liste