Nov 24

Konjunkturforum 2016: Wirtschaft aus erster Hand

Rund 200 Gäste informierten sich auf dem diesjährigen, nunmehr schon 23. Konjunkturforum der DUIHK am 24. November im prachtvollen Vigadó über die konjunkturellen Rahmenbedingungen für die Unternehmen im kommenden Jahr.

Zu den prominenten Rednern gehörten u.a. Ungarns Außenwirtschaftsminister Péter Szijjártó, der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Dr. Volker Treier, der Präsident der ungarischen Investitionsförderagentur (HIPA), Róbert Ésik, und der Präsident der Ungarischen Industrie- und Handelskammer, Dr. László Parragh.   

Wichtige und bei mehreren Referenten wiederkehrende Themen waren die wirtschaftliche Lage in Ungarn wie auch in Deutschland und weltwirtschaftliche Risiken, aber auch prinzipielle Fragen wie das Verhältnis von Löhnen und Wettbewerbsfähigkeit oder die Rolle des Staates in der Wirtschaft.

Einen ausführlichen Bericht über das Forum finden Sie in der Dezember-Ausgabe unseres Magazins WiU.

Zum WiU magazin

Zurück zur Liste