Büttner Kft. verdoppelt Kapazitäten

Wie der in Nagyatád sitzende ungarische Werkzeughersteller am 24. November mitteilte, habe man seine CNC-Bearbeitungskapazitäten mit einer Investition von 1 Mrd. Forint verdoppelt.

  • © mapio.net

Im Rahmen der zur Hälfte mit EU-Fördergeldern finanzierten Entwicklung wurden moderne Bearbeitungszentren gekauft, von denen man sich neben der Kapazitätserweiterung auch die Stärkung der eigenen Exportposition erhoffe, hieß es. Künftig plane man weitere Investitionen zur Steigerung der Maschinen-Kapazitäten und der Effizienz, ferner wolle man seine Lehrwerkstatt modernisieren.

Die Kunststoffprodukte der Büttner Kft. werden an internationale Unternehmen der Automobilindustrie, des Energiesektors, der Verpackungsindustrie und des Maschinenbaus vertrieben, vor allem nach Deutschland, Österreich, den Benelux-Staaten, Dänemark, die Schweiz und Kanada. Das Unternehmen beschäftigt in Nagyatád auf 8.000 qm Nutzfläche 248 Mitarbeiter. 2015 erreichte man laut Mitteilung Umsatzeinnahmen in Höhe von 4,7 Mrd. Forint, ein Jahr später 4,8 Mrd. Forint, für dieses Jahr erhoffe man sich 4,9 Mrd. Forint. Die Umsatzrendite beträgt im Schnitt 3-5%.

Zurück