Konjunkturbericht

Hervorragende Stimmung bei Investoren

© pixabay.com

Deutsche Unternehmen in Ungarn beurteilen Konjunktur besser als im Frühjahr

30.10.2017 - Eine aktuelle Kurzumfrage der DUIHK ergab, dass sich die deutschen Unternehmen im Lande derzeit in hervorragender Verfassung sehen.

In nahezu allen Fragen waren die Antworten der Manger sogar noch optimistischer als die ohnehin schon sehr guten Ergebnisse der im April veröffentlichten traditionellen Konjunkturum-frage der Kammer.

Ergebnisse herunterladen (Deutsch)

Download Report (English)

Pressemittelung

Konjunkturbericht Ungarn (Frühjahr)

Vom 1. Februar bis 3. März 2017 hat die DUIHK ihre traditionelle Konjunkturumfrage durchgeführt, die die Grundlage für ihren jährlichen Konjunkturbericht ist.

Der Konjunkturbericht beschreibt die wirtschaftliche Lage und die Konjunkturerwartungen, sowie das allgemeine Investitionsklima in Ungarn. 2017 haben sich insgesamt 230 Unternehmen an der Umfrage beteiligt, knapp ein Drittel davon waren Investoren aus anderen Ländern als Deutschland.

Die Ergebnisse wurden am 12. April der Öffentlichkeit vorgestellt.

Parallel wurde die Umfrage auch in 15 weiteren Ländern Mittel- und Osteuropas durchgeführt. Auch diese internationalen Ergebnisse werden in wenigen Wochen veröffentlicht.

Die wichtigsten Ergebnisse 2017

» Die Wirtschaftslage und die Aussichten für 2017 werden von den deutschen und anderen ausländischen Investoren sehr positiv eingeschätzt, meist sogar noch besser als im Vorjahr.

» Die Verfügbarkeit von Fachkräften hat sich im letzten Jahr akut verschlechtert, was Risiken für Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit mit sich bringen kann

» In mehreren Bereichen der Wirtschaftspolitik hat sich die Beurteilung durch die Investoren erneut verbessert, doch es gibt weiterhin einige Defizite.

» Im internationalen Vergleich liegen die Meinungen der Investoren in Ungarn etwa im Durchschnitt der 14 anderen Länder der Region Mittel- und Osteuropa, erst in wenigen Fragen findet man Anschluss an das Niveau der führenden Länder.