Büchl Hungaria Kft.
Veranstaltungen
Abfallwirtschaft in Bestform bei Büchl Hungaria Kft.
Veranstaltungsort
Büchl Hungaria Kft.
Csörgőfa sor 8.
9027
Győr
Magyarország
Ort auf der Karte zeigen
Veranstaltungs-Sprache(n)
Ungarisch
Beginn
27.02.2024 · 09:30
Ende
27.02.2024 · 13:30
Anmeldung

Die DUIHK organisiert einen Firmenbesuch in Győr bei Büchl Hungaria Kft., einem der größten inländischen Experten für Abfallmanagement, Abfallsammlung und -transport.

Eines der Hauptziele des EU-Green-Deal-Abkommens ist die Entwicklung einer Kreislaufwirtschaft, um die Abfallmenge zu reduzieren. Doch wie sieht eine Abfallwirtschaft mit maximalem Umweltschutz aus? Welche Kompetenzen werden dazu benötigt und welche Rolle spielt die Digitalisierung dabei? Büchl Hungaria, ein Spezialist auf diesem Gebiet mit deutschem Hintergrund, bietet seit dem Jahr 2000 Abfallmanagement-Dienstleistungen für inländische Industriebetriebe, insbesondere in der Automobilindustrie, an. Der Firmenbesuch wird uns einen Einblick in die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens, seine neuesten Innovationen und technologischen Fortschritte sowie einen Blick in die Praxis geben.

Die Veranstaltung bietet auch die Möglichkeit, sich über die wichtigsten Umwelt- und Nachhaltigkeitsverpflichtungen für Unternehmen zu informieren. Dies schließt die erweiterte Herstellerverantwortung (EPR) und das ESG-Gesetz, das die Regeln zur sozialen Verantwortung von Unternehmen zusammenfasst, sowie über die Herausforderungen, die die EPR für Unternehmen mit sich bringt, die verpackte Produkte auf dem deutschen Markt verkaufen möchten, mit ein.

Auf der Veranstaltung präsentiert sich auch der Verein KÖVET, der unter anderem Nachhaltigkeits- und Umweltschutzinitiativen durch die Förderung grüner Unternehmen und die Koordination von Umweltschutzprojekten unterstützt. Es verfügt außerdem über die Green-Event-Zertifizierung, die wir mit unserer Veranstaltung anstreben.

Programm:*

9:30-10:00 Ankunft, Registration

10:00-10:15 Begrüßung:

  • Sándor Gyökeres, Geschäftsführer, Büchl Hungaria Kft.
  • Ilona Balogh, Stellv. Geschäftsführerin, DUIHK

10:15-10:45 Nach dem Green Deal - Nachhaltigkeitsverpflichtungen ab 2024

  • Dr. Martina Makai, Geschäftsführer, CEC Group Hungary

10:45-11:00 Erweiterte Herstellerverantwortung in Deutschland

  • Kornélia John, Referentin, DUIHK

11:00-11:30 Umweltgerechte Abfallwirtschaft in Bestform

  • Sándor Gyökeres, Geschäftsführer, Büchl Hungaria Kft.

11:30-11:50 Ein Schritt näher zur Nachhaltigkeit

  • Katalin Herner, Geschäftsführer, KÖVET Verein für Nachhaltige Wirtschaft

11:50-12:50      Firmenbesuch

12:50–13:30      Buffet

Die Einladung richtet sich an Unternehmen aus Industrie und Handel. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Teilnehmerliste endgültig festzulegen. Die maximale Teilnehmerzahl der Veranstaltung beträgt 30 Personen.

*Programmänderungen vorbehalten!

Eszter Móra

Eszter Móra

Mitgliederbetreuung

Partner